Trianel Windpark Borkum II setzt auf Windenergieanlagen von Senvion

Senvion gewinnt Offshore-Vertrag über 203 Megawatt für Trianel Windpark Borkum II

28.09.2016

28. September 2016. Aachen, Hamburg. Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen weltweit, liefert die Offshore-Windenergieanlagen für Trianel Windpark Borkum II. Auf der Hamburg WindEnergy wurde der bedingte Turbinen- und Servicevertrag von der Trianel Windkraftwerk Borkum II GmbH & Co. KG (TWB II) unterzeichnet. Der Offshore-Windpark soll aus 32 Turbinen der Senvion 6.XM Serie bestehen und wird nach der geplanten Fertigstellung im Herbst 2019 über eine installierte Leistung von rund 203 Megawatt (MW) verfügen.

Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagt: „Wir bedanken uns für das Vertrauen, das das Projekt Trianel als Stadtwerkekooperation unserer Technologie entgegenbringt. Dieser Auftrag zeigt, dass wir mit der Senvion 6.2M152 nicht nur Standards für die wirtschaftliche Gewinnung von Windenergie vor der Küste setzen, sondern auch unsere starke Position im Offshore-Windenergiemarkt weiter festigen.“

Der Trianel Windpark Borkum II soll 45 Kilometer nördlich von Borkum in der Deutschen Nordsee als zweite Ausbaustufe des bereits im September 2015 in Betrieb genommenen Trianel Windpark Borkum entstehen – unweit des Windparks alpha ventus, in dem sechs Turbinen des Offshore-Vorgängers Senvion 5M bereits seit 2009 grüne Energie auf See erzeugen. In 25 bis 35 Metern Wassertiefe sollen die 32 Senvion 6.2M152 ab 2019 dank eines Powerupgrades zusammen über 800 Millionen Kilowattstunden Energie pro Jahr erzeugen und damit umgerechnet jährlich rund 210.000 Haushalte versorgen.

Laut aktuellem Zeitplan soll im ersten Halbjahr 2017 der finale Investitionsbeschluss für den Trianel Windpark Borkum II getroffen werden. Baubeginn für den kommunalen Offshore-Windpark könnte dann Anfang 2018 sein. „In der ersten Ausbaustufe des Trianel Windpark Borkum haben wir bereits die wesentlichen Grundsteine für die Erweiterung des kommunalen Offhore-Engagements gelegt. Dadurch ist das Projekt für kommunale Unternehmen wirtschaftlich sehr attraktiv“, betont Klaus Horstick, Geschäftsführer der TWB II. Bis zum Investitionsbeschluss sollen weitere Partner aus dem kommunalen Umfeld geworben werden.

Pressekontakt Trianel:
Maik Hünefeld, Pressesprecher Erzeugung
Fon +49 241 413 20-282 | Mobil +49 151 140 89 0 39 | E-Mail m.huenefeld@trianel.com

Pressekontakt Senvion:
Verena Puth
Fon +49 40 5555 090 3051 | Mobil +49 174 30 54 576 | E-Mail verena.puth@senvion.com

Kontakt Investor Relations Senvion:
Dhaval Vakil
Fon +44 20 7034 7992 | Mobil +44 7788 390 185 | E-Mail dhaval.vakil@senvion.com

  • Das Trianel Netzwerk
  • Windkraftwerk Borkum