Trianel Windpark Borkum: erster deutscher Offshore Windpark mit DIN ISO 55001-Zertifizierung

Asset Management des kommunalen Windparkbetreibers entspricht internationalem Standard

04/05/2022

Borkum, Oldenburg, Aachen, Hamburg. Der Trianel Windpark Borkum in der Nordsee ist als erster deutscher Offshore Windpark gemäß ISO 55001 zertifiziert. Das Asset Management-System des kommunalen Windparkbetreibers entspricht damit internationalem Standard.

Der Trianel Windpark Borkum II (TWB II) hat das entsprechende akkreditierte Zertifikat von der TÜV SÜD Management Service GmbH erhalten. Bereits seit Dezember 2020 ist der Schwester-Park Trianel Windpark Borkum I (TWB I) gemäß ISO 55001 zertifiziert und hat Ende 2021 das jährliche Überwachungs-Audit erfolgreich absolviert.

Asset Management-Systeme verknüpfen die rein operative Betriebstätigkeit mit den übergeordneten Unternehmenszielen. Mit einem strukturierten Ansatz werden die Entwicklung, Koordination und Steuerung aller Aktivitäten eines Assets mit den Organisationszielen in Einklang gebracht. Die DIN ISO 55001 legt hierfür einen Katalog mit 70 Anforderungen und jeweils zahlreichen Unterpunkten für ein wirksames Management physischer Assets fest.

Die Windparkbetreiber weisen mit der Zertifizierung nach, dass beide Parks entsprechend den finanzwirtschaftlichen Interessen der überwiegend kommunalen Gesellschafter bewirtschaftet werden. Die hierfür entwickelten Asset Management-Leitlinien stellen die Maximierung des Windertrags durch konsequentes Performance Management und die Optimierung der Instandhaltungskosten durch effizientes Management in den Fokus.

Der Zertifizierung ging ein umfänglicher Prozess voran, in dem die Nachweise zur normkonformen Umsetzung der in den Normkapiteln festgelegten Anforderungen an ein Asset Management-System erbracht werden mussten. „Die Betreiber des Trianel Windpark Borkum erfüllen die Anforderungen der 55001 in allen Bereichen. Die Anforderung an das Risikomanagement übertrifft die notwendigen Anforderungen und zeigt, dass das Unternehmen gut aufgestellt ist, um die Erwartungen der Stakeholder erfüllen zu können,“ sagte Robert Eichner, Lead Auditor ISO 55001, von TÜV SÜD. Begleitend wurde auch eine Vielzahl von Interviews innerhalb der Organisation geführt.

„Wir freuen uns, mit der Zertifizierung nach DIN ISO 55001 unserem eigenen Qualitätsanspruch nachzukommen und unseren kommunalen Gesellschaftern maximale Wertschöpfung nachweisen zu können“, sagte Dr. Marcus Delin, Betriebsleiter der beiden Betreibergesellschaften. „Performance- und Instandhaltungsmanagement eines Offshore Windparks sind komplexe Aufgabenstellungen, die wir in einem einheitlichen, strukturierten Rahmen umsetzen. So ist jederzeit sichergestellt, dass unser Asset Management-System die Unternehmensziele und Gesellschaftererwartungen auf die operativen Ziele und Maßnahmen abbildet.“

Für den seit 2015 betriebenen Trianel Windpark Borkum I sind die hohen Standards der DIN ISO 55001 im jährlichen Überwachungs-Audit überprüft worden. „Das diesjährige Audit hat uns erneut bestätigt, dass unser Betrieb in höchstem Maße professionell und wirtschaftlich erfolgt“, betont Bernd Deharde, Geschäftsführer der Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH & Co. KG. „Wir sind zum Beispiel in der Lage, potenzielle Verbesserungen allein aufgrund unserer außergewöhnlich guten Datenlage zu identifizieren und vorzunehmen“.

Die Norm DIN ISO 55001 wird vor allem in kapitalintensiven Branchen angewendet, in denen Assets für die nachhaltige Leistungsfähigkeit und Profitabilität von entscheidender Bedeutung sind. Die Zertifizierung ist eine Bestätigung für Partner, Gesellschafter und zukünftige Investoren, dass die besten internationalen Methoden im Asset Management angewandt werden.

 

Trianel GmbH
Krefelder Str. 203
52070 Aachen
www.trianel.com

Ansprechpartner:
Ingela Marré, Pressesprecherin
Tel.+49 241 413 20-543
Mobil: +49 160 899 47 19
E-Mail: i.marre@trianel.com
 

EWE AG
Tirpitzstraße 39
26122 Oldenburg
www.ewe.com | www.twitter.com/ewe_ag

Ansprechpartner:
Christian Bartsch, Pressesprecher
Tel. +49 441 4805-1811
E-Mail: christian.bartsch@ewe.de

  • Das Trianel Netzwerk
  • Alle Kategorien
  • Windkraftwerk Borkum